Bezirksanpaddeln beim Ottersberger Kanu-Club55 Teilnehmer aus zehn Vereinen auf der Wümme unterwegs

Gemütliches Beisammensein: Gegrilltes, Kaffee & Kuchen und ein kameradschaftlicher Schnack nach dem absolvierten Anpaddeln

Besser hätte das Wetter nicht sein können um die diesjährige Paddelsaison zu eröffnen. Einmal mehr war der Ottersberger Kanu-Club Ausrichter des jährlichen Bezirksanpaddelns des Kanu-Bezirks Lüneburg. Aber auch Kanu-Vereine aus benachbarten Bezirken ließen es sich nicht nehmen, einmal die Wümme mit dem Boot herunter zu schippern und die abwechslungsreichen Flussabschnitte mit schnellen Sohlgleiten wie auch ruhigen Bereichen kennen zu lernen. So hatten einige Gäste der Ottersberger Kanuten zuvor lange Anfahrtswege hinter sich gebracht, um erstmals die Wümme zu befahren. Bei strahlendem Sonnenschein und warmen Temperaturen legten die 55 Teilnehmer in kleineren Gruppen die 23 Kilometer lange Strecke von Rotenburg nach Ottersberg zurück. Die Mitglieder des Ottersberger Kanu-Clubs konnten dabei Paddler aus Rotenburg, Celle und Nienhagen, aus Verden, Todtglüsingen, Wolfsburg, Buxtehude, Walsrode und aus Hermannsburg bei ihrer Veranstaltung begrüßen. Im Anschluss an die Anstrengung stärkten sich die Wassersportler mit Bratwurst vom Grill, mit Kaffee und Kuchen und kühlen Getränken. Alle waren sich über die gelungene Veranstaltung einig und nahmen neue Eindrücke sowie den vielleicht ersten Sonnenbrand des Jahres mit nach Hause.

Alle Fotos aus der Galerie stehen bis Ende Mai zum Download und zur privaten Nutzung bereit.
Unsere fleißigen Fotografen lauten Anja Jakobs an der Einsatzstelle, Stefan Grunwald an den Sohlgleiten, Andreas Wessling am Ziel und zusammen mit Stefan Bassen und Michael Grunwald auch am Bootshaus und im Wümmekieker. Vielen Dank!

Autor: Stefan

Stefan ist der Pressewart des Ottersberger Kanu-Clubs. Er verfasst Artikel, kommuniziert mit Journalisten und wagt sich von Zeit zu Zeit auf abenteuerliche Touren auf fernen wilden Flüssen.

Kommentare sind deaktiviert.