Paddelspaß auf Wümme, Weser und ElbeWassersportfreunde des Ottersberger Kanu-Clubs ziehen Bilanz / Erster Platz für Janina Jakobs mit 510 Paddelkilometern

| Keine Kommentare

Ottersberg (lkö). Der Ottersberger Kanu-Club setzt weiterhin auf Kontinuität im Personalbereich und reichlich Paddelspaß auf dem Wasser. Die künftigen Aufgaben geht der Vorsitzende Arno Gundlack mit dem bewährten Team an. Auf der jüngsten Jahreshauptversammlung bestätigten die Mitglieder die bisherigen Funktionsträger Klaus Lemkau (2. Vorsitzender), Andreas Weßling (Schriftwart), Bernd Jakobs (Jugendwart) und Stefan Bassen (Pressewart) einstimmig in ihren Ämtern.Auch Wanderwart Armin Viets-Blendermann bleibt dem Vorstand erhalten, übernimmt zusätzlich sogar die Aufgaben des Gerätewartes. Zur zweiten Kassenprüferin wählten die Kanuten zudem Rebecca Blendermann. Zu den Dauerbrennern gehören die Gründungsmitglieder Benno Schurig und Wilhelm Wiebe, die dem OKC seit 35 Jahren verbunden sind. Gingen die Formalitäten schnell über die Bühne, so mussten Stefan Bassen und seine Kollegen bei der Aufzählung der Erfolge des vergangenen Jahres schon etwas länger ausholen.
Sehr gute Ergebnisse lieferten die 20 Jung-Kanuten des OKC ab, wie Bernd Jakobs zu berichten wusste. Bestes Beispiel für erfolgreiche Jugendarbeit war einmal mehr Janina Jakobs, die mit 510 gepaddelten Kilometern in ihrer Altersklasse auf Bezirksebene siegreich war. Auf Landesebene reichte es für die junge Kanutin zum vierten Platz und das Silberne Wanderfahrerabzeichen, das sich auch der Siebtplatzierte Steffen Jakobs verdiente.
Aber auch Joana Müller (5. Platz), Jana Franz (9.), Geesche Viets (10. ), Martin Erdmann (11.), Jonas Erdmann (14.), Sören Viets (17.), Nils Franz (18.) und Frederick Timm (19.) wussten zu überzeugen. In der Mannschaft belegte die Gruppe Schüler/Jugend den achten Platz. Insgesamt erreichte der Ottersberger Kanu-Club mit 8377 gepaddelten Kilometern auf Wümme, Weser und Elbe den fünften Rang in der Bezirkswertung. In der Einzelwertung der Erwachsenen stachen die Leistungen von Klaus Lemkau (1201 Kilometer) und Bernd Jakobs (1006) hervor. OKC-Frontmann Arno Gundlack zog ein positives Resümee für 2011 mit Touren auf der Mecklenburger Seenplatte, Elbe und Alster und kündigte auch für dieses Paddeljahr viele sportliche Aktivitäten an. „In der Winterzeit haben wir vor Beginn der Saison die Eskimorolle im Hallenbad geübt“, sagte Gundlack.

Autor: Stefan

Stefan ist der Pressewart des Ottersberger Kanu-Clubs. Er verfasst Artikel, kommuniziert mit Journalisten und wagt sich von Zeit zu Zeit auf abenteuerliche Touren auf fernen wilden Flüssen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.