Bezirksabpaddeln auf der WümmeMehr als 60 Kanuten des Kanubezirks Lüneburg trafen sich beim Ottersberger Kanu-Club

| Keine Kommentare

Kanuten beim Bezirksabpaddeln auf der Wümme

Kanuten beim Bezirksabpaddeln auf der Wümme

Zum wiederholten Male war der Ottersberger Kanu-Club Gastgeber von über 60 Kanuten des Kanubezirks Lüneburg. Auf der Wümme fand am Wochenende das Bezirksabpaddeln statt. Wanderwart Armin Viets-Blendermann hieß die auswärtigen Kanuten, die unter anderem aus Rotenburg, Verden, Walsrode, Celle und Bremen angereist waren herzlich willkommen. Die Kanusportler des Bezirks waren dem Ruf der Ottersberger Paddler gefolgt und trafen sich zum morgendlichen Start in Rotenburg. Auch in Hellwege konnte für die kürzere Strecke gestartet werden. Auf der 23 Kilometer langen Strecke bis nach Ottersberg wurde in mehreren Gruppen gepaddelt und gemeinsam das offizielle Ende der diesjährigen Paddelsaison eingeläutet. Bei der sich anschließenden Kaffeetafel, die von den Mitgliedern des Ottersberger KC im Bootshaus hergerichtet wurde, ließen sich die Kanuten den Kuchen und die Bratwurst vom Grill schmecken. Aber auch in der kommenden kühleren Jahreszeit bleiben die Ottersberger Kanuten aktiv und lassen hin und wieder in Ihre Boote zu Wasser oder üben im Hallenbad.
Wer nähere Informationen dazu wünscht, kann diese im Internet unter www.ottersberger-kanu-club.de finden.

Autor: Stefan

Stefan ist der Pressewart des Ottersberger Kanu-Clubs. Er verfasst Artikel, kommuniziert mit Journalisten und wagt sich von Zeit zu Zeit auf abenteuerliche Touren auf fernen wilden Flüssen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.